Matrix-Rhythmus-Therapie

    Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine direkt aus der zellbiologischen Grundlagenforschung (Universität Erlangen) entwickelte Basistherapie.

    Unsere Körperzellen schwingen rhythmisch – solange wir gesund sind. Treten hier Störungen auf, z.B. durch Triggerpunkte, Verspannungen und Verklebungen der Skelettmuskulatur oder Kontrakturen, kommt es in der Matrix – das ist die Zellumgebung – zu Stauungen von Giftstoffen. Dadurch kommt es in den betroffenen Körperpartien zu Schmerzen, ernsthaften Bewegungseinschränkungen bis hin zum Bewegungsverlust. Diesem Prozessen wirkt die Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll entgegen.

    Matrix-Rhythmus-TherapieIndikationen für die Matrix-Rhythmus-Therapie

    • Schulter-, Hüft-, Knieschmerzen
    • Kopf-, Nackenschmerzen
    • Wirbelsäulenschmerzen, Rückenschmerzen
    • Muskelverkrampfungen, Muskelverhärtungen, Triggerpunkte
    • Narben
    • Schmerzzustände bei Osteoporose, Fibromyalgie
    • Wundheilungsstörungen
    • Einschränkungen der Beweglichkeit z.B. nach Unfällen, Kontrakturen
    • Und vieles mehr

    Weiter Informationen zur Matrix-Rhythmus-Therapie nach Dr. Randoll:
    http://www.marhythe-systems.de.