Medi-Taping

Bei dieser Methode wird ein elastisches, selbstklebendes Band aus Baumwolle auf schmerzhafte Muskeln und Gelenke aufgetragen.

Dieses Tape bleibt den ganzen Tag über auf der Haut und kann sogar über mehrere Tage hinweg getragen werden. Hierbei findet keine Bewegungseinschränkung statt. Das Tape bewirkt eine dauernde, sanfte und nachhaltige Massage. Weiterhin wirkt sich das Tape positiv auf die lymphatische, arterielle und venöse Durchblutung aus. Schmerzen werden gelindert und Bewegungseinschränkungen verringert.

 

Beschwerden, bei denen Medi-Taping erfolgreich angewendet werden kann

  • FersenspornMedi-Taping
  • Kniegelenksbeschwerden, Kniegelenkerguss
  • Hüftbeschwerden
  • Lendenwirbelsäulenbeschwerden, Bandscheibenvorfälle
  • Schulter- und Nackenprobleme
  • Armbeschwerden, Epikondylitis
  • HWS-Probleme, Kopfschmerz, Migräne
  • Tinnitus (muskulär)