Therapien für Erwachsene

  • Die allgemeine Krankengymnastik kommt zur Anwendung bei Störungen des Bewegungsapparates, die nicht zurückzuführen sind auf Gelenkblockierungen sondern bei Funktionsverluste durch muskuläre Insuffiziens z.B. durch Frakturen, haltungsbedingte […]
  • Das Bobathkonzept wurde vom Ehepaar Karl und Bertha Bobath entwickelt. Dieses Konzept kommt bei allen neurologischen Erkrankungen zum Einsatz. Dazu zählen z.B. Schlaganfall, Hirnblutungen, Parkinsonerkrankungen, periphere […]
  • Die Einweg-Fangopackung wird mit der Folienseite auf einen aufgeheizten Wärmeträger aufgelegt, so dass die Vliesseite der Fangopackung mit der Haut des Patienten in Kontakt kommt. Die […]
  • Ist eine ganzheitliche, sanfte, manuelle Therapieform. Durch die Stimulation bestimmter Schlüsselstellen Ihres Körpers mit den Händen, erreicht der Therapeut mehrere Effekte zugleich: der Körper wird angeregt, […]
  • Bei dieser Therapieform steht die gezielte Behandlung von Gelenkblockierungen und der dazugehörigen Muskulatur im Vordergrund. Sie wird immer dann eingesetzt wenn es um schmerzlose oder schmerzhafte […]
  • Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist eine direkt aus der zellbiologischen Grundlagenforschung (Universität Erlangen) entwickelte Basistherapie. Unsere Körperzellen schwingen rhythmisch – solange wir gesund sind. Treten hier Störungen auf, […]
  • Dieses Tape bleibt den ganzen Tag über auf der Haut und kann sogar über mehrere Tage hinweg getragen werden. Hierbei findet keine Bewegungseinschränkung statt. Das Tape bewirkt […]
  • Das SCENAR wurde durch russische Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit dem russischen Raumfahrtministerium entwickelt. Dieses Therapieverfahren arbeitet mit bipolaren elektrischen Impulsen, die direkt über die Haut einwirken. […]
  • Dreidimensionale Skoliosebehandlung nach Schroth   auch Atmungs – Orthopädie System Schroth genannt Bei Kindern und Jugendlichen wird schneller eine Skoliose festgestellt als bei Erwachsenen. Das liegt […]
  • Myofasziale Triggerpunkte sind weit verbreitet. Früher oder später wird jedermann davon heimgesucht. Der Schweregrad der von myofaszialen Triggerpunkten verursachten Symptome reicht vom quälenden, behindernden Schmerz bis […]
  • Eine weitere Behandlungsmöglichkeit ist die Ultraschallbehandlung im Wasserbad z.B. bei Beschwerden in den Händen und Füßen, Fersensporen oder Ultraphonophorese (Sonophorese). Hier besteht die Möglichkeit Medikamente mit […]
  • Die Vojta Therapie regt das Gehirn an, angeborene, gespeicherte Bewegungsmuster zu aktivieren. Gesunden Kindern stehen bereits im ersten Lebensjahr sämtliche Bausteine der menschlichen Aufrichtung und Fortbewegung […]